StartseiteEinzelunterricht

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Standortbestimmung VOR dem Grundkurs»

Für mehr Details aufs Bild klicken!



Fahrsaison 2017: Geht zu Ende ...

Nun ist sie schon wieder vorbei, die tolle Fahrsaison 2017: Wenn jeweils Ende August Schüler telefonieren, was sie tun müssen, um das Motorradfahren zu lernen, dann warne ich sie davor, dass die Saison bald zu Ende wäre und es sich nicht mehr wirklich lohnt: Kalte Temperaturen frühmorgens, Fahren bei Nacht, bei Regen und Kälte - alles Dinge, die wir nicht wirklich lieben. Wer aber gewisse Regeln einhält, kann in der Region Zürich durchaus auch im Winter fahren, wenn die Temperaturen stimmen (ab plus 4 Grad und höher wegen Vereisungsgefahr) und man das Fahrzeug bei plötzlichen Wetteränderungen einfach stehen lässt.
Auch im Winter erteile ich Fahrunterricht, aber nicht regelmässig. Schliesslich muss ich mich ja auch wieder erholen, damit ich den 6-Tages-Betrieb im Frühling wieder mit aufgetankten Batterien angehen kann. Mehr dazu findest Du hier

Fahren im Herbst und Winter

«Klick»e aufs Bild und Du landest auf der Seite, wo Du einige Tipps lesen kannst. Fahren auf 2 Rädern im Winter birgt grosse Gefahren, für Deine Gesundheit ebenfalls!

Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!



Infoletter: NEWS from Tramstr.100

Link for «Letter fall 2017» from Sept 15th, 2017 as PDF [501 KB] -Download

Fahrsaison 2017: Es geht los ...

Einmal mehr hatten mich die Vorbereitungen für die Swiss-Moto enorm belastet: Schliesslich stand das 30jährige Jubiläum an und ich musste meiner Kundschaft die neue Adresse vermitteln. So machten wir ein schönes Fenster-Couvert, welches wir insgesamt 1700 mal im In- und Ausland verandten.
Die Woche der SWISS-MOTO stand ganz im Zeichen der Messe-Vorbereitung: Dank meinen treuen Helfern und dem eingespielten Team schafften wir es in zwei Tagen, der Dienstag diente dem Einsammeln des Materials, welches ich aus Deutschland bezog: Der neue Band 13 von «motomania», aber auch neue Tassen und T-Shirts standen zur Verfügung. Mehr dazu findest Du hier

Gleich nach der Siwiss-Moto ging es los: Das Wetter spielte mit und schon bald durfte ich mit Stefan die erste Fahrstunde auf dem Parkplatz machen. Weitere «Erste Schritte» folgten ...

Termine auch ganz kurzfristig!


Da ich keine Autofahrschüler in meiner Agenda habe, ist es möglich, ganz kurzfristig eine Fahrstunde abzumachen, wenn das Wetter mitspielt. Dann beginnt meine Arbeitssaison direkt nach der «Swiss-Moto», wo es mir gelingt, viele neue Kunden zu begeistern: Am Liebsten von Anfang an alles richtig zu lernen ...

Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!



Die ersten Fahrstunden der Saison 2017

Erste Fahrstunde bei tollem Frühlingswetter  Erste Schritte bereits nach der «Swiss-Moto» 



Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!

Link [6'627 KB] zum SWISS-MOTO-Rundbrief an meine aktuellen Fahrschüler vom 9.Febr. 2017 


Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!

Post ist unterwegs zu meinen aktuellen Kunden: Fahrschüler-Info-Brief vom 9.Febr. 2017 als PDF [6'627 KB] -Download (Brief noch in Arbeit) 


Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!




Unser Jahresprogramm als PDF zum Runterladen



ab hier Infos 2016 und früher!

Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!



Für mehr Infos aufs Bild «klick»en!

Link [100 KB] zum Winterbrief 2016 (in Arbeit)  


Fahrsaison 2016: Es geht los

Nachdem wir Mitte Februar von Teneriffa zurückgekommen waren, folgten die Vorbereitungen für die Swiss-Moto: In der Zwischenzeit versandte Milly 1705 Briefe, die rund eine Woche vor der Ausstellung bei den Empfängern landeten. Dank meiner tollen Helfercrew waren wir am Mittwochabend bereit für die strengen vier Ausstellungstage.
Nun, nach der Ausstellung war das Wetter nicht mehr Töff-freundlich und ich musste viele alte und neue Fahrschüler/innen vertrösten, die mich telefonisch erreichten: Die Temperaturen lassen momentan einen normalen Betrieb nicht zu. Die Maschinen sind fahrbereit. Nun warte ich nur noch auf das richtige Wetter ...


Nico hatte noch Glück: Er kam direkt nach der SWISS-MOTO in seine erste Doppellektion und half mir danach noch mit dem letzten Rücktransport von der Messe - merci vilemals!

Neue Regeln für die Kat. A ab 1.April 2016



Für mehr Infos aufs Bild klicken!



Link zum aktuellsten Brief an meine Kunden

Link zum aktuellen Fahrschüler-Infobrief vom 23.Aug. 2016 (in Arbeit) als PDF [351 KB] -Download


Ohne Vor-Erfahrung, ohne Lernfahrausweis probieren



Link zu «Die ersten Schritte 2015 gemacht haben... » hier

Fahrstunden - Fahrschulmaschinen

Fahrstunden gibt's im Einzelunterricht von Montag, 07.00 bis Freitag, 19.00 Uhr, samstags 8-16 Uhr (Kurse haben Vorrang)

Deine Zeit ist mir viel wert: Deshalb erteile ich ausschliesslich nur einer Fahrschülerin, einem Fahrschüler allein Fahrunterricht, in Doppellektionen zu Fr. 180.- bei 1 Lehrer/1 Schüler/in

Von April bis Ende Sept. beginne ich jeweils zu den ungeraden Stunden, d.h. von 7-9, von 9-11, von 13-15, 15-17 und 17-19 Uhr. Die Mittagspause ist mir, mit Ausnahme von Prüfungsbegleitungen, heilig.

im Winter gibt es teilweise auch Fahrstunden samstags, evtl. auch im frühen Frühling bzw. späten Herbst



Dieser Link führt Dich zur Preisliste [220 KB]

Erste Schritte - der gute Start mit dem Fahrlehrer

Fahrschulmaschinen stehen zur Verfügung



Beispielbilder 2015 auf Bild unten klicken!  
wenn kein eigenes Fahrzeug vorhanden ist (zu Beginn der Ausbildung)
wenn das eigene Fahrzeuge dem Lernerfolg hinderlich ist (oft als Zwischenschritt, bis es besser geht)  
Wer noch keinen Lernfahrausweis besitzt, kann mit mir auch sogenannte «Schnupper-Stunden» (in der Regel eine erste Doppel-
lektion) abmachen: Töff oder Roller, Bekleidung und, falls noch nicht vorhanden, auch einen Helm kann ich zur Verfügung stellen.
Link zum Beispiel einer solchen Lektion!  


Fahrschul-Töffs

Yamaha YQ 50 Aerox, der meistverkaufte 50 Kubik-Roller der Kat. A1 (ab 16 Jahren)  Honda CM 125 C (C für Chopper) - der ideale Einsteiger-Töff 
Honda CM 125 C (C für Chopper) - der ideale Einsteiger-Töff für die ersten Fahrversuche und -übungen! (2-Zylinder-Twin mit 125 Kubik, 4-Takt, 13 PS) Meine Maschinen sind mit flachem Lenker ausgerüstet, was zu einer entspannteren Haltung beiträgt und auch grossgewachsenen Personen ermöglicht, enge Kurven zu fahren, ohne mit den Knien anzuschlagen (4 Fahrzeuge eingelöst)   Honda CM 250 C - der grössere Bruder der CM 125 C! 2-Zylinder-Twin mit 233 Kubik, 4-Takt, 22 PS Gleiche Qualitäten wie oben beschrieben: Die Kat. A-Maschine für «kleine Leute», um ihre ersten Verkehrserfahrungen zu sammeln. NEU! Honda CMX 250 Rebell für die «noch kleineren Leute»! (beide Maschinen A beschränkt) 


Mittelklasse-Töff, Kat. A unbeschränkt

Honda CB 500 Strassenmaschine  Honda Transalp 600 Strassen-Enduro 
Honda CB/CBF 500 - eine tolle, moderne Strassen-Maschine, mit allem was dazu gehört: 2 Zylinder-Twin mit 499 Kubik, 4-Takt (4 Maschinen, eine mit 25 kW, eine mit 32, eine mit 39 kW und eine mit 42kW, d.h. «gross genug», um die unbeschränkte A-Prüfung abzulegen)   Honda XL600V Transalp - Strassenmaschine im Enduro-Allrounder-Kleid, leicht und spritzig zu fahren, für Personen ab 170 Körpergrösse und grösser! 2 Zylinder-V-Motor mit 583 Kubik, 4-Takt (2 Maschinen: eine mit 34,6, NEU: die zweite mit 37 kW, welche die Bedingung für die Prüfung von mind. 35 kW erfüllt)  


Fahrschulmaschinen für GROSSE Leute

NEU: Honda Varadero 125  NEU: Kawasaki KLE 500 
Als ideale Einstieger-Maschine (Kat. A1, 125ccm) bietet sich «die kleine Varadero» an. Sie ähnelt in Design ihrer grossen Schwester, hat aber den gutmütigen V-Twin der meistverkauften Chopper ihrer Klasse, der Honda Shadow 125.   Mit ihren 500 Kubik und 25 kW (gedrosselte Version) ist die neu-gestylte Kawa eine hervorragende Fahrschulmaschine für Leute über 1,70m. Wer mit der «kleinen Varadero» klarkommt, ist bald auch in die KLE 500 verliebt. Sie macht das Fahren leicht und spassig - für den Einstieg absolut ideal !  


Yamaha XVS 1100 Drag Star - genug Leistung, um die grosse unbeschränkte Prüfung zu machen: Die Prüfungsmaschine für Yamaha Drag Star 650-Fahrer/innen, nach einer abgeschlossenen Ausbildung keine Probleme, mit der grösseren und schwereren Maschine an die Prüfung zu gehen und erfolgreich abzuschliessen

Honda ST 1100 Pan European - Fahrschulmaschine für die, die ganz gross hinaus wollen: 300 kg Eigengewicht, 4 Zylinder-4-Takt-V-Motor mit 1084 Kubik und offiz. 53 kW, mit Kardan, Tourenverkleidung und seitlichen Koffern. Als Trainingsgerät für angehende Honda GoldWing- sowie Harley Electra-Glide- Fahrer und -Fahrerinnen.



Link zur Preisliste der Mietmotorräder

Hier findest Du die Preisliste zum Runterladen: PDF [235 KB] -Dokument

Klicke aufs Bild und Du kommst zu den Details!



Für mehr Infos aufs Bild klicken!



Link zum zweit-aktuellsten Brief an meine Kunden

Link zum aktuellen Fahrschüler-Infobrief vom 11.März 2016 als PDF [399 KB] -Download

Zum letzten Brief an meine Fahrschüler/innen



NEU: Home of «I love Töff» - zur Geschichte



Standortbestimmung VOR dem Grundkurs

   

Wie eine erste Stunde abläuft... (ablaufen kann)

   

Fahrschultermine: Freie Stunden in meiner Agenda

   

Die ersten Schritte 2017 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2016 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2015 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2014 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2013 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2012 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2011 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2010 gemacht haben...

   

Die ersten Schritte 2009 gemacht haben...

   

Wie verläuft die Ausbildung im Einzelunterricht?

 

Hilfe auch NACH DEM «L» !!!

   

Kurventechnik-Kurs 1 speziell für A1-Kunden

 

Die ersten Schritte 2008 gemacht haben...

   

Über Pfeil oben rechts 2x«Weiter» zu «Standortbestimmung VOR dem Grundkurs»

Link zu «Die ersten Schritte 2015 gemacht haben... » hier

«
TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Standortbestimmung VOR dem Grundkurs»

Zurück zu «Frontseite» (Home) wechseln

Zuoberst (beispielsweise über «TOP» - Zurück zum Seitenanfang) auf den Querbalken klicken!
Diese Funktion funktioniert überall und immer

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Zurück zu «Frontseite» (Home)