StartseiteEinzelunterricht

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Fahrschultermine: Freie Stunden in meiner Agenda»

Seit vielen Jahren nicht mehr Töff gefahren ....






Immer wieder melden sich bei mir Leute, die seit ewig einen Führerausweis für Motorräder besitzen, aber viele Jahre oder gar Jahrzehnte nicht mehr Töff gefahren sind. Sie erwägen, allenfalls wieder neu zu beginnen. Wer das erste Mal zu mir kommt, braucht keine eigene Ausrüstung, abgesehen von festem Schuhwerk: Ich kann ihm alles zur Verfügung stellen! Sobald er dann selbst üben geht, ist die Bekleidung Sache des Auszubildenden.



Entsprechend der Körpergrösse und Vor-Erfahrung ..

wählen wir den Töff aus: Mit meinen Fahrschulmaschinen decke ich vom kleinen Roller mit 50 Kubik bis zur 1100er PanEurpean das ganze Spektrum ab. Das kann eine kleine 125er Honda CM125C-Chopper sein, oder vielleicht sogar eine 600er Transalp. Unsere Übungen beginnen in einer verkehrsarmen Quartierstrasse, wo wir erst (bergab) Anfahr- und Anhaltübungen machen. Moderne Bremsen sind bedeutend giftiger, also weniger leicht zu bedienen als früher. Bei dieser Übung lernen wir auch die Maschine «zu balancieren», langsam zu fahren ohne die Füsse abzustellen. Danach geht es auf einen grösseren Parkplatz, wo enge und weite Kurven dazukommen - also Arbeit vorwiegend im Langsamfahrbereich. Auf einer kleinen Überlandfahrt geht es dann um Gänge schalten, Blinker bedienen und das generelle Wohlbefinden beim Fahren der Maschine, mit mir auf dem Soziussitz.



Wie geht es dann weiter?



Meine Fahrschüler/innen können mit meiner Erlaubnis mit meinen FS-Maschinen auch stundenweise üben. Sobald ich das okay geben kann, kann er die Maschine auch für längere Zeit (wenn ich sie nicht für die Schulung brauche) auf Kilometer-Basis die Maschine auch nach Hause nehmen. Allerdings bringt das Herumfahren ohne entsprechende Schulung keinen nachhaltigen Erfolg, schlechte Gewohnheiten sind schlecht.


Seite noch in Arbeit!

Wir bieten Dir eine Ausbildung fürs Leben

Das Gesetz lässt bei der Töff-Ausbildung vieles zu: Theorieprüfung bestehen, aufsteigen und abfahren! Das Prinzip "learning by doing" und "trial and error" kann mitunter sprichwörtlich ins Auge gehen ... !!! "Step by step" heisst mein Motto, der sicherste Weg führt über die «Tramstrasse 100», auch ohne eigenes Fahrzeug!

Lese dazu: Das Lernsystem Schweiz mit dem Lernfahrausweis (PDF-download 65KB)
hier [64 KB]

Weiter zu: «Eine Ausbildung fürs Leben!»


«Weiter» zu «Die ersten Schritte 2019 gemacht haben...»

Zurück zu «Standard-Programme»



«TOP» - Zurück zum Seitenanfang, zurück zu Einzelunterricht

Über Pfeil oben rechts «Weiter» zu «Fahrschultermine: Freie Stunden in meiner Agenda»

Zurück zu «Frontseite» (Home) wechseln

Zuoberst (beispielsweise über «TOP» - Zurück zum Seitenanfang) auf den Querbalken klicken!
Diese Funktion funktioniert überall und immer

«TOP» - Zurück zum Seitenanfang

Zurück zu «Frontseite» (Home)